Dritte Alpine Athlete Film Tour startet

Von Oktober bis Mitte Januar lädt die dritte Alpine Athlete Film Tour wieder zu fesselnden Filmabenden rund um das Thema Skibergsteigen ein. Auftakt ist am 4. Oktober im Münchener Freiheiz. Neben drei wirklich spannenden Filmen ist auch für ein unvergessliches Rahmenprogramm gesorgt. Denn durch das Programm führt der spanische Dynafit Athlet Javier Martin de Villa, der dank seiner humorvollen Art und der interessanten Gäste sicher viel Spaß in die Filmpaläste bringt. In München werden zudem die beiden Athleten Claude Balsiger aus dem Film „Transhimalaya“ und Benedikt Böhm aus „Fünf Tage im September“ vor Ort sein. Sie sind im Anschluss an die Filmvorführungen bei einem Meet & Greet hautnah zu erleben. Auch können die Zuschauer wieder ihren Lieblingsfilm wählen und diesen somit für den „Alpine Athlete Film Award“ nominieren. Und ganz nebenbei haben alle Teilnehmer, die ihre Stimme abgeben, die Chance ein komplettes Dynafit-Primaloft-Outfit zu gewinnen.
aafilmtour_five_days_in_september-by-DYNAFIT Gore-Tex Team

 

Die Tickets sind online unter www.dynafit.com, über die jeweiligen Handelspartner im Shop sowie an der Abendkasse erhältlich. Kostenpunkt im Vorverkauf 10,00 Euro, für DAV-Mitglieder um 8,00 Euro und an der Abendkasse 12,00 Euro.

Gezeigt werden folgende Filme:

Fünf Tage im September

Bei der Dokumentation eines großen Bergdramas im Himalaya geht es um fünf Menschen, fünf Schicksale, eine Lawine und einen Weltrekord. Am 30. September 2012 stellt der Münchner Benedikt Böhm im Himalaya einen neuen Weltrekord auf: in nur 15 Stunden überwindet er ohne künstlichen Sauerstoff die 3.300 Meter vom Basislager bis auf den Gipfel des 8.163 m hohen Manaslu in Nepal. Im Gepäck hat er für den Grenzgang nur 2,5 Liter Wasser und 20 Powergels. „Fünf Tage im September“ erzählt aber auch das Schicksal derer, die mit der gleichen Vision aufbrachen und deren Leben sich an diesen schicksalhaften Tagen für immer veränderte.

Transhimalaya 

Die beiden Schweizer Athleten Claude Balsiger und Thomas Wäspe durchqueren auf dem Rad, zu Fuß und auf Skiern den Himalaya von Norden nach Süden. Ihre Abenteuerreise durch das Zanskar-Tal zeigt die Strapazen bei eisigen Temperaturen, bei unvorhergesehenen Hindernissen und die Euphorie über wärmende Sonnenstrahlen.

Valhalla 

Wer den ersten Schnee der Saison durch die Augen eines Kindes sieht, weiß, wie sich Freiheit und wahres Glück anfühlen. Der vierte Film von Sweetgrass Production’s beschreibt die Suche nach der vergangenen Freiheit der Jugend mit grandiosen Backcountry-Ski-Aufnahmen, die den Schnee zum Schmelzen bringen. Valhalla ist eine Explosion aus Farben, Persönlichkeit, Schneebildern und nostalgischem Soul.
aafilmtour_Transhimalaya-by-Martin Bissig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Alle Termine im deutschsprachigen Raum auf einen Blick

04.10.13 Freiheiz, München, DE

10.10.13 Bambergsaal, Villach, AT

11.10.13 Mozartkino, Salzburg, AT

15.10.13 Haus Hochland, Kempten, DE

18.10.13 Veranstaltungsraum Ramsau, Ramsau/Dachstein, AT

23.10.13 Pfarrheim Pfronten, Pfronten, DE

24.10.13 Magazin 4, Bad Reichenhall, DE

25.10.13 Nationalpark Zentrum, Mittersill, AT

26.10.13 Kramerwirt, Wackersberg, DE

29.10.13 Mike‘s Kino, Prien a. Chiemsee, DE

30.10.13 Friedrichsbau, Freiburg i. Breisgau, DE

07.11.13 Kulturfabrik Kufstein, Kufstein, AT

08.11.13 Wucher Helicopter, Hangar Ludesch, AT

10.11.13 Filmtheater a. Friedrichshain, Berlin, DE

14.11.13 Cinetreff Herisau,Herisau, CH

15.11.13 Eventzentrum Forum i. Ried, Landquart, CH

16.11.13 Cinema Sion, Sion, CH

17.11.13 Ebullition Bulle, Bulle, CH

14.12.13 Hochlandkino, Garmisch-Partenkirchen, DE

10.01.14 Globetrotter Ausrüstung, Dresden, DE

Weitere Informationen zur Alpine Athlete Film Tour gibt es unter www.dynafit.com oder www.primaloft.com.

 

Fotos: 5 Tage im September/DYNAFIT Gore-Tex Team; Transhimalaya/Martin Bissig (Fotograf), Claude Balsiger (Athlet)

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.