Biken im grünen Herzen Italiens


shutterstock_95411461

Natur, gutes Essen und wenig Verkehr: Wer jetzt noch ein paar Urlaubstage übrig hat, sollte über eine Reise nach Umbrien nachdenken. Hier locken nicht nur unzählige Radlrouten sondern auch die gute Küche und viel Kultur. Bis Mitte November bieten örtliche Veranstalter geführte Fahrradtouren an. Doch die Wege durch den umbrischen Apennin sind so gut ausgeschildert, dass Individualreisende sie problemlos auch alleine abfahren können. Zudem gibt es eine spezielle Umbrien-Bike-App für Android und iOS-Geräte. Ob radikaler Downhill, anspruchsvolle Rennradrunde oder gemütliche Genusstour: In Umbrien sind für jede Leistungsklasse jede Menge schöne Touren zu finden. Die vielen kleinen Trattorias, Bars und Herbergen sind Radlern gegenüber meist sehr freundlich eingestellt. Nähere Informationen und GPX-Tracks gibt es auf der italienischen Webseite http://www.umbriabike.eu/home
shutterstock_42883114

Fotos: Umbrien&Bike 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.