Neuschnee: Fünf Tiroler Gletscher rufen

Ob Stubai, Hintertux, Kaunertal, Pitztal oder Sölden – schon lange bevor der erste Schnee in Deutschland gefallen ist, haben sich fünf Tiroler Gletscher auf die Skisaison vorbereitet.
2009_314

O´zapft im Stubai

Deshalb hieß es auch letzten Samstag am Stubaier Gletscher „O´zapft is!“, denn das dortige Skiopening fand traditionell im Oktoberfeststil statt. Gleich dieses Wochenende geht´s im Stubai weiter mit dem Snowpark-Opening „Moreboards Stubai Premiere“. Contests und Partys laden dann vor allem junge Besucher ein. Vom 7. – 10. November gibt es am Stubaier Gletscher wieder den größten Materialtest der Alpen, das „SportScheck Gletscher Testival“. Neben Events hat das größte Gletschergebiet Österreichs für dieses Jahr noch reichlich Pistenspaß eingeplant: So dürfen sich Skifreunde auf die neue Route „Bildstöckljoch“ und die mit 60 % Gefälle steilste Piste „Daunhill“ freuen. Für Familien steht ab sofort die BIG Family Funslope Eisjoch – eine Piste mit Wellenbahn, Hindernissen und Sprüngen – zur Verfügung.

2009_213_TW_Umfahrer

 

Barrierefrei im Kaunertal

Großes Lob an den Kaunertaler Gletscher: Er setzt diesen Winter auf absolute Barrierefreiheit. Für Rollstuhlfahrer werden zudem unter anderem speziellen Monoski-Schlittenkurse angeboten. Übrigens lud der Gletscher letztes Wochenende zum 28. Kaunertal Opening mit Contests, Partys und großem Testival ein. Im nächsten Monat, am 16. und 17. November, können Snowboarder bei der Goodboards-Tour die handgefertigten Boards in Holzoptik testen.

15318-TW-B32

 

Ganzjahresskigebiet Hintertux

Das Ganzjahresskigebiet Hintertux öffnete ebenfalls letztes Wochenende offiziell seine Winter-Pforten: Hier war ein Pow(d)er Weekend angesagt: Zünftige Weißbierparty, Weißwurstfrühstück und Musik von Antenne-Bayern-DJs machten aus der Sonnenterrasse am Tuxer Fernerhaus die ultimative Partylocation. Übrigens bietet das Tuxer Fernerhaus ganz neu einen offenem Kamin, WLAN für alle sowie ein Bedienrestaurant an.

25750_244

 

Gletschercafé im Pitztal

Schon seit vergangenen Winter fährt am Pitztaler Gletscher die Wildspitzbahn auf 3.440 Meter. Ab dieser Saison lädt an der Bergstation das höchste Gletschercafé „Café 3440“ zu einer Pause mit traumhafter Bergkulisse ein. Nicht verpassen: Vom 26. bis 27. Oktober wird im Pitztal offiziell die Skisaison eröffnet. Hier versprechen Skitests auf einer Riesenslalomstrecke, Snowboardtests, Freerider Sicherheits-Workshops, Eisklettertests, Barbecue und vieles mehr ein spannendes Event.

2011_093_Laurin_Moser

 

Partyloction Sölden

Auch in Sölden war dieses Wochenende Saisoneröffnung: Hier fand am 12. und 13. Oktober das Maxxx Mountain First Snow Gletscheropening mit Ski- und Snowboardtests und Livemusik am Rettenbachferner statt. Weiter geht es am 26. und 27. Oktober mit dem FIS Skiweltcup und am 16. und 23. November mit zahlreichen Partys und Konzerten zum Winter-Opening. Ab Dezember dürfen sich Skifreunde in Sölden auf das neue Restaurant „Ice Q“ an der Gaislachkoglbahn freuen. Dort kann man nicht nur dank gläserner Bauweise auf 3.048 Metern Höhe den Panoramablick genießen, sondern auch über eine Hängebrücke zum Gipfel laufen.

Schi_ohne_Handicap_2010

 

Skipass „White 5“

Wer sich den flexiblen Skipass „White 5“ besorgt, dem stehen die insgesamt 314 Pistenkilometer aller fünf Gletscher zur Verfügung. Der „White 5“ gilt zwischen dem 1. Oktober 2013 und dem 15. Mai 2014 für zehn Tage. Sein Vorteil: Der Skipass muss nicht am Stück abgefahren werden. Er ist flexibel nutzbar. Kostenpunkt: 345 Euro.

Für Unterkünfte in den Skigebieten einfach unter www.gletscherhotels.at suchen. Hier findet sicher jeder sein passendes Übernachtungsquartier.

Nähere Informationen unter www.tirolergletscher.com

 

(Fotos: Tirolwerbung/Matthias Burtscher/Peter Umfahrer/Laurin Moser/Klaus Kranebitter/Bernd Ritschel)

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.