ABS Lawinenairbags für Asien

ABS expandiert weiter. Der führende Lawinenairbaghersteller ABS arbeitet in Zukuft auch mit dem japanischen Distributeur RCT Systems Japan, Inc. zusammen und versorgt somit ab der Wintersaison 2013/14 eine weitere wichtige Wintersportdestination mit ABS Lawinenairbags.

20131121-ABS-320131121-ABS-1

Japan – Powder-Paradies mit großem Marktpotential

Japan gilt nicht nur unter Insidern als Powder-Paradies. Der Wintersporttourismus ist auf dem Vormarsch: Japan ist zwar insbesondere für die Quellmärkte wie Australien, China, Hong Kong und Russland ein beliebtes Winterurlaubsziel, aber auch immer mehr Gäste aus Europa entdecken Japans Tiefschnee. Der japanische Markt bringt für ABS beträchtliche Chancen für den Vertrieb seiner Produkte, denn Lawinengefahr ist auch auf den asiatischen Inselns ein großes Thema. „Leider sind auch in Japan jährlich zahlreiche Lawinenopfer zu beklagen. Ich selber habe schon einige Freunde in Lawinen in Japan verloren. Der ABS Rucksack konnte bereits zahlreiche Leben retten und daher freuen wir uns sehr das innovative Produkt des Marktführers auch in Japan anbieten zu können”, so Yoshiyuki Fukushima, Geschäftsführer von RCT Systems Japan Inc..
Auch Daniel Buss, Head of International Sales bei ABS Avalanche Airbags, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Unsere Expansion nach Asien ist ein wichtiger Schritt für uns. Wir haben viel Zeit und Engagement investiert, um die Zertifizierung für Japan zu erhalten, die sich grundsätzlich von den Vorschriften in Europa unterscheidet. RCT Systems ist zweifelsohne der richtige Partner. Neben den Qualitäten in der Distribution von Wintersportartikeln kennt RCT das Retail-Geschäft aus eigener Erfahrung: Neben einem erfolgreichen Online-Shop werden auch drei Ski- und Outdoor-Stores in Tokyo, Sapporo und Kyoto von RCT Systems betrieben.“ Über RCT Systems Japan Inc. wird ab diesem Winter ein Netzwerk von 25 Ski- und Outdoor-Stores in Japan mit ABS Produkten beliefert.

Weitere Informationen zu ABS unter: www.abs-airbag.com

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.