1. Kitzbühel Freeride Weeks im Januar 2014

Neues Jahr, neues Freeride Highlight: Von 6. bis 20. Januar dreht sich rund um den Hahnenkamm alles um Freeriden: Bei den ersten Kitzbühel Freeride Weeks wartet unter fachkundiger Anleitung der Profis Matthias Haunholder und Matthias Mayr ein umfangreiches Programm auf die Teilnehmer:

Freeride-Filmvorträge mit Darstellern vor Ort, Workshops, Top Skischul-Angebote sowie ein großes Expo-Areal im speziell für die Kitzbühel Freeride Weeks errichteten Freeride Dome gleich unterhalb der Hahnenkammbahn.

Kitzbühel Freeride WeeksSchon der Eröffnungstag wartet mit Highlights aus:  Nach ganztägigen Skitests auf der Bärenbadalm folgt am späten Nachmittag das Briefing für die einmalige Film- und Fotocompetition im Rahmen der Kitzbühel Freeride Weeks. Bei der Filmcompetition können Teams, bestehend aus mindestens 2 und maximal 5 Personen, binnen 72 Stunden ihr persönliches kleines Meisterwerk zusammenstellen. Zu Beginn des Workshops gibt es eine professionelle Anleitung durch den niederländischen Filmer Allard Faas, aufbauend auf diesem Know-How wird selbstständig in den Gruppen gefilmt und geschnitten. Am Entscheidungstag erfolgt die Prämierung der Filme in zwei Kategorien: Die Jurywertung basiert auf dem Entschluss eines ausgewählten, szene-internen Personenkreises, beim Publikumspreis entscheidet die Anzahl der Klicks auf der Kitzbühel Facebook-Seite.

In einer ähnlichen Tonart geht es in den darauffolgenden Wochen weiter: Abends werden im Air Dome die neuesten Freeski Filme gezeigt und zahlreiche Profis, wie Flo Orley, Martin „McFly“ Winkler, Tom Leitner, Stefan Häusl oder Pia Widmesser stehen bei diversen Vorträgen Rede und Antwort.

Mehr Infos, sowie das genaue Programm zu den Kitzbühel Freeride Weeks gibt es unter www.kitzbuehel.com

TOP Freeride Skischul-Angebote

3 Tage inkl. Guide & Sicherheitsausrüstung ab EUR 245,00.

TOP Freeride Hotel-Angebote

3 Nächte inkl. 3-Tages Skipass & Freeride Special ab EUR 198,00.

 

Foto: Michael Werlberger

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.