ISPO 2014 Oakey

ISPO 2014 News: Oakley

ISPO 2014 News: Oakley Flightback – Alles im Blick mit der rahmenlosen Skibrille

Auf der ISPO 2014 in München stellt Oakley erstmals die brandneu entwickelten Produkte für den Winter 2014/2015 vor und überzeugt sofort mit einem grenzenlosen Überblick.

ISPO 2014 OakleyDie Flightback Skibrille ist eindeutig ein Highlight in OAKLEY’S diesjährigem Produktportfolio. Die erste Skibrille ohne Rahmen eröffnet dem Träger ein nahezu unbegrenztes Sichtfeld. Durch die starke Krümmung wird das Gesichtsfeld zusätzlich erweitert und die Brille passt sich trotz ihrer Größe jedem Gesicht an. Auch für Brillenträger ist dieses Modell bestens geeignet – Brille über Brille ist kein Problem mehr. 3-lagiger Fleece sorgt dafür, dass die Brille weich auf dem Gesicht aufliegt und zugleich die Feuchtigkeit absorbiert. Das Strap ist extra breit designt und auf der Innenseite mit Silikon ausgestattet und sorgt so für eine optimale Druckverteilung (nicht immer nur auf die Nase!) und einen extra starken Halt. Es existieren 17 verschiedene „Doppelglas“-Scheiben aus Plutonite für die Flightback, welche nach Bedarf und Wetterlage einfach gewechselt werden können.  Die Doppelscheibe verhindert durch die Dämmung das Beschlagen der Brille, wobei die direkt integrierte UV-Schutz-Eigenschaft der verwendeten Materialien selbst für sich spricht.

ISPO News OakleyAb Herbst 2014 sind für das Flightback Modell drei weitere Scheiben erhältlich, mit denen die Olympiasportler bereits ausgestattet sind. Die eigens von OAKLEY entwickelte und patentierte PRIZM Lens Technology verstärkt den Kontrast zusätzlich durch das Herausfiltern der Farben Blau und Orange.

Erhältlich ab Herbst Winter 2014/15 für 190,-€ (UVP)
Mit der neuen PRIZM Lens Technology für zzgl. 20,-€

Mountains4U Fazit: Die OAKLEY Flightback ermöglicht dem Sportler einen einzigartigen Panoramablick. Wir haben die Skibrille für Euch getestet: superbequem mit vollem Durchblick!

Oakley BrillenDie Marke OAKLEY:

Unsere Ansprechpartnerin auf der ISPO, Daniela Eck, fühlt sich sehr mit OAKLEY verbunden, da sich das authentische Unternehmen trotz seiner Größe durch eine einmalige, familiäre Atmosphäre auszeichnet. Der Gründer Jim Jannard kommt ursprünglich aus der Motocross Branche und ist bei seinen Mitarbeitern als innovativer Tüftler bekannt. Es ist kein Geheimnis dass sich bei der Herstellung von OAKLEY Produkten in erste Linie alles um die Technologie dreht. Als zweiter Schritt wird diese dann entsprechend in einem attraktiven und funktionalen Design verpackt.

Weitere Informationen: en-de.oakley.com

Text & Fotos: Katharina Kalb, Ina von Bormann, Marina Müller

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.