Patagonia auf der ISPO 2014

ISPO 2014 News: Patagonia

ISPO 2014 NEWS Patagonia Nano Air Hoody – Grenzenlose Bewegungsfreiheit

Auf der ISPO 2014 in München präsentiert das umweltbewusste Unternehmen Patagonia stolz die neuen Hingucker im Bereich Sportbekleidung für die Wintersaison 2014/2015. Wir haben die Highlights im Selbsttest geprüft, das Ergebnis lässt sich sehen und fühlen!

Patagonia ISPO 2014Bewegungsfreiheit beschreibt die herausragende Funktion des Nano Air Hoody in einem Wort. Die high performance Jacke, welche primär für den Klettersport entwickelt wurde ist mit der innovativen Full Range Technologie ausgestattet und bestehend aus einem synthetischen Isolationsmaterial welches zeitgleich atmungsaktiv ist. Von vergleichbaren Outdoorprodukten hebt sich der Nano Air Hoody allerdings durch eine andere Methode ab, der 4 Wege Stretch. Dieser garantiert eine optimale Bewegungsfreiheit in alle Richtungen! Spürbar nicht spürbar, lautet unser Fazit.

Perfekt also für alle Outdoorsportarten, die viel Bewegungsfreiheit fordern. Die Jacke wird in sieben verschiedenen Farben auf den Markt kommen, und sowohl Frauen als auch Männer mit ihrem Tragekomfort überzeugen.

Erhältlich ab Herbst/ Winter 2014/ 2015 für 220,00€ (UVP)

Mountains4U Fazit: Sport, ohne Schwitzen. Klettern, ohne Hindernisse – zumindest nicht durch die Jacke! Der Nano Air Hoody ist 2014 ein MUSS für jeden Bergsportler!

Patagonia auf ISPO 2014Die Marke Patagonia:

Unsere Gesprächspartnerin auf der ispo 2014 PR-Managerin Kathrin Feigl erklärt auszeichnend, dass der Fokus der Marke Patagonia klar auf der Funktionalität der Produkte liegt. Zudem handelt das Unternehmen möglichst umweltbewusst. Diese beiden Säulen der Marke werden bei der Entwicklung grundsätzlich berücksichtigt. So soll das beste Produkt entstehen, welches die Umwelt am wenigsten belastet. Auf diese Weise nimmt die Marke auch eine Vorbildfunktion in der Kleidungsindustrie ein.

Weitere Informationen: www.patagonia.com

Text & Fotos: Marina Müller, Ina von Bormann, Katharina Kalb

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.