Mammut: Rückruf Spaltenbergungsgerät RescYou

Alle Besitzer des Mammut RescYou Spaltenbergungsgerät überprüfen bitte ihre Ausrüstung. Der Hersteller ruft die Geräte (Art. Nr. 2210-01160) mit den Produktionschargen 12/12 oder 03/13 (im Handel seit 10. Juni 2013) vorsorglich zurück. Alle Kunden, die ein betroffenes Spaltenbergungsgerät besitzen, sollen es nicht mehr gebrauchen und das betroffene Produtk zurücksenden an

Kunden aus der EU:Mammut Spaltenbergungsgerät RescYouu

Mammut Sports Group GmbH
Rückruf RescYou
Mammut-Basecamp 1
D-87787 Wolfertschwenden

Kunden außerhalb der EU und aus der Schweiz:

Mammut Sports Group AG
Rückruf RescYou
Birren 5
CH-5703 Seon

Mammut schreibt dazu: Im Rahmen einer regulären internen Qualitätskontrolle hat Mammut festgestellt, dass einige Produkte der Chargen 12/12 & 03/13 des Spaltenbergungsgeräts „RescYou“ die Funktionsanforderungen nicht erfüllen. Um jegliches Risiko für den Benutzer auszuschliessen, hat sich Mammut entschieden, die betroffenen Produktionschargen 12/12 & 03/13 des Produktes „RescYou“ vom Markt zurückzurufen. (…) Bei zwei Produktionschargen der Geräte wurde nun ein Mangel entdeckt. Die orange Rücklaufsperre des Flaschenzuges blockiert nur ungenügend und das Seil kann in die Ausgangsposition zurückrutschen. Das bedeutet: eine Spaltenbergung oder ein Selbstaufstieg im Falles eines Sturzes ist dadurch nicht mehr möglich.“

Die Chargennummer befindet sich auf der blauen Seilklemme des Geräts.mammut Speltenbergungsgerät RescYou Charge NummerCharge

Für weiterführende Fragen hat Mammut eine Hotline eingerichtet: 

E-Mail: rescyou@mammut.ch
Tel: +41 (0)62 769 82 59 (zu Büro- Öffnungszeiten)

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.