Gipfeltreffen in Innsbruck: 10. MAMMUT Blocmaster Kletter Festival

Zum runden Jubiläum des MAMMUT Blocmaster Kletter Festivals treffen von 15. bis 17. Mai 2014  Spitzensport und Breitensport zur großen Kletterparty am Innsbrucker Marktplatz zusammen. Am Fuße der Nordkette kämpfen die besten Kletterer der Welt zwei Tage lang um entscheidende Punkte im IFSC Boulderweltcup.

Boulder Weltcup InnsbruckKnackige Boulder, spannende Wettkämpfe und eine atemberaubende Kletterkulisse – das sind seit nunmehr zehn Jahren die Zutaten für Kletterparties der Marke “Blocmaster”.

Seit 2012 bouldert Europas erstes und ältestes Incity-Kletter Festival offiziell auf internationalem Wettkampfniveau:

Als Teil des IFSC Boulderweltcups ist der Tourstopp Innsbruck nach nur zwei Jahren auf dem besten Weg, sich als Klassiker im internationalen Wettkampfkalender zu etablieren.

“Es macht einfach immer wieder Riesenspaß, hier in Innsbruck zu bouldern. Organisation, Show, Moderation und vor allem das Publikum sind einzigartig! So sollte Wettkampfklettern immer sein.“, freut sich Boulder-Queen Anna Stöhr auf ihren bevorstehenden Heimweltcup.

Neben den sportlichen Höchstleistungen der Boulder- Weltelite, allen voran Österreichs Aushängeschilder Kilian Fischhuber, Jakob Schubert und Anna Stöhr, steht beim MAMMUT Blocmaster Kletter Festival vor allem der Spaß am Klettersport für die ganze Familie im Vordergrund.

A propos Anna und Kilian – beide Boulder-Cracks sind begeisterte Mountains4U-Leser – siehe Friends4Mountains4U.

Boulder Weltcup Innsbruck 2014Der Innsbrucker Marktplatz verwandelt sich ab dem 15. Mai  in eine perfekte Kletterarena: Über 150 Quadratmeter Kletterfläche, verteilt auf der knapp 30 Meter langen Wand des Österreichischen Alpenvereins, große Zuschauertribünen sowie weitere 150 Quadratmeter Zeltfläche sorgen vor dem einmaligen Panorama der Innsbrucker Nordkette für ein Kletterfest bei jeder Witterung.

Weitere Informationen sowie das detaillierte Programm unter.

www.boulderworldcup-insbruck.com

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.