Maier Sports macht Schluss mit PFC-Imprägnierung

Seit der von Greenpeace losgetretenen Debatte um poly- und perfluorierte Chemikalien (PFC) für die wasserabweisende Ausrüstung von Outdoor-Jacken ist dieses Thema ein Aufreger in der Branche. Maier Sports stellt nun die ersten Outdoor-Jacken ohne PFC-Imprägnierung in seiner Kollektion vor: Die Herren-Jacken TAMESI und ANDALO sowie das Damenmodell PATRIA.

Maier Sports PatriaDas schwäbische Traditionsunternehmen hat es sich auf die Fahnen geschrieben, bei aller Funktionalität auch den Umweltschutz nicht aus den Augen zu verlieren – deswegen wurden auch alle Bemühungen in der Produktentwicklung getroffen, um bereits in dieser Frühjahrs-Kollektion PFC-freie Outdoor-Jacken in den Handel zu bringen.

Bei den neuen Modellen arbeitet Maier Sports mit der Freudenberg New Technologies SE&Co. KG zusammen, zum Einsatz kommt Purtex®, eine rein wässrige Polyurethan-Emulsion, die frei von PFC und Lösungsmitteln ist.

Darüber hinaus bieten die Maier Sports Jacken mit Purtex®-Imprägnierung neben ihrem Verzicht auf PFC einen weiteren, ganz entscheidenden Vorteil: Der Wetterschutz ist dauerhaft. Er wäscht sich im Gegensatz zu herkömmlichen PFC-Imprägnierungen nicht aus. Die Jacken müssen nicht nachimprägniert werden!

Spätestens bis 2020 will Maier Sports alle Funktionsjacken und -hosen PFC-frei ausrüsten. „Wahrscheinlich wird uns das deutlich früher gelingen“, blickt Simone Mayer, Geschäftsführerin Produkt und Logistik sehr optimistisch in die Zukunft.

Alle Informationen zur neuen Outdoor-Kollektion von Mayer Sports gibt esunter www.maier-sports.com.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.