Klettersteigen

Steiermark führt Klettersteig-Schein ein

Auf Klettersteigen unterwegs zu sein hat sich in den vergangenen Saisons zu einem wahren Trend entwickelt – dabei muss man bei dieser Art des Bergsports sich auch gut auskennen, um sich und andere nicht in Gefahr zu bringen. In der Steiermark wird deswegen jetzt der Klettersteig-Schein eingeführt.

In Ramsau am Dachstein, von vielen als die Wiege dieser „Sportart“ angesehen, können Gipfelstürmer in einem absoluten El Dorado für Klettersteigen erstmals eine Lizenz erwerben – einmalig in dieser Art in den Alpen.

Klsttersteig-Schein in der SteiermarkMit dem „Level Gipfelstürmer“ tauchen Anfänger in Begleitung eines staatlich geprüften Bergführers sicher in die Welt des Klettersteigsports ein. Die Kursinhalte für den Klettersteig-Schein: Basics wie Materialkunde, Klettersteig- und Sicherungstechniken in Theorie und Praxis sowie Tourenvorbereitungen, Wetterkunde und das richtige Verhalten in Gefahrensituationen. Der Klettersteigschein kann von Mitte Juni bis Ende Septembe in einem EIntages-Kurs erworben werden und kostet 29 Euro für Erwachsene, 15 Euro für Jugendliche und 12 Euro für Kinder.

Der Dachstein Super Ferrata gilt als „Level Extreme“. Dieser setzt sich aus den Klettersteigen Anna, Johann und dem Ostschulteranstieg am Hohen Dachstein zusammen. Von Beginn der Stahlseil-KlettersteigenSicherung bis zum Ende des Seils auf dem Dachsteingipfel werden hier 1.200 Höhenmeter zurückgelegt. Mit Klettersteig-Schwierigkeiten bis E ergibt sich aus den drei Klettersteigen die längste und anspruchsvollste Klettersteigtour der Alpen. Wer die Super Ferrata vollendet, erhält nach Vorweis aller drei Klettersteigstempel aus den Wänden die exklusive „Level Extreme“ Super Ferrata Trophäe vom Tourismusverband Dachstein. Der Level Extreme kann alleine oder in Begleitung eines Bergführers absolviert werden.

Weitere Infos zur Region und dem Klettersteig-Schein unter: www.steiermark.com und www.ramsau.com

Fotos: Steiermark Tourismus

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.