Ein Abenteuer beginnt … Expedition DAV Summit Club first Stop Bali

Ein ganzes Jahr ist es her, als der DAV Summit Club mit zu einem meiner großen geheimen Abenteuerwünsche einlud … und jetzt sitze ich auf Bali und lasse das letzte Jahr Revue passieren.

Am Anfang ist so ein Abenteuer weit weg, nicht zu greifen schließlich bin ich nicht die ganze Zeit unterwegs auf der Welt, um Berge zu besteigen oder Neuland zu erobern. Es gibt vielerlei Umstände die dies bis dato nicht zuließen – das größte Hindernis dabei war ich. Ich hatte Träume und unzählige Ausreden diese nicht zu leben. Die Familie, die Kinder, der Job, seit einem Jahr die Firma, die ich nicht allein lassen konnte … Gründe, die zwar berechtigt sind und auch realistisch vorhanden. Doch jetzt muss, nein geht es anders.

Loslassen heißt die Devise, nicht immer alles kontrollieren, Vertrauen in die Kolleginnen und Kollegen,  Geschäftspartner, die in meinem Falle zum Teil wirklich gute Freunde sind, manch einer zählt sogar zu meinen besten … Ich werde von allen Seiten unterstützt, Geschäftspartner der THALLER MEDIA unterstützen mich fett mit der besten Ausrüstung … dann sage ich mal danke an euch alle, danke an Andi, Martina, Verena, Steffen, Dani, Marvin, Martina, und all die anderen, die ich nach dem ersten Bier hier an der open-Air-Hotelbar im Ida-Hotel auf Bali vielleicht vergessen habe. Ihr habt es gut in mich investiert. Stephan Schanderl unser DAV Summit Club-Bergführer kämpft gerade mit unserem Satelliten-Telefon, das wir nicht nur zur Übertragung unserer Berichte an euch dabei haben und ich bin mir sicher er managt das.

IMG_4395IMG_4385

 

 

 

Gestern Abend sind wir hier auf Bali angekommen, die Gruppe unserer Expeditionsteilnehmer ist illuster: Stephan (Bergführer), Kurt (Gynäkologe, Österreicher und Bergsteiger, für mich passt das so richtig gut zusammen und er lebt als Klinikleiter in Hamburg, meiner absoluten zweiten Lieblingsstadt),  Bernhard (von bürgerlichem  Beruf Landschaftsgärtner, arbeitet auch als Bestatter und hat so viel zu erzählen, dass er ganze Bücher mit seinen Stories füllen kann @Christoph Schnurr: du hattest recht) sowie Martin (immer auf der Suche nach aktiven Vulkanen, hat er bereits die gesamte Welt bereist und ebensoviel zu erzählen) – parallel mit uns ist ein zweites Expeditionsteam von Amical Alpin unter Leitung von Hajo Netzer hier auf Bali, wir werden den Weg auf die Carstensz-Pyramide gemeinsam gehen. Liebe Kollegen von der Amical-Gruppe bitte verzeiht, dass ich mir euere Namen noch nicht gemerkt habe …

DSC_5654 DSC_5653

 

 

Nun heute auf Bali war der Tag voll nach meinem Geschmack: 28 Grad, Sonne, Strand mit Surfen, Beach-Massage und ein vorübergehendes Tattoo schlagen mit 70 Euro zu buche, 70 Euro die ich hätte nicht besser investieren können. Ich habe allen drei Balinesen Glück gebracht, jeder hier sagt das Gleiche, du hast mir heute Glück gebracht … was gibt es Schöneres. Übrigens war ich heute das erste Mal in meinem Leben Surfen, mit dem Brett die Welle reicht … und, Leute ich gebe jetzt mal richtig an … ich stand bereits beim zweiten Mal, yeah …

IMG_4387

 

Heute Nacht geht es dann weiter nach Papua, mit dem Nachtflug um 01.30 Uhr in ein wildes Land. Es ist einfach irrsinnig spannend selbst wieder einmal etwas zu erleben und zu machen, was sonst meine lieben Kollegen erleben dürfen – nur ich habe es einfach perfekt getroffen. Manchmal muss man im Leben einfach ein wenig warten, dann kommt genau der richtige Moment und deine Träume, Visionen werden Realität … wie jetzt.

Fortsetzung folgt …

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.