Hydrophobic Down von Nikwax im Härtetest

Luis Brown, Umweltbeauftragter bei Nikwax Ltd., machte sich am Donnerstag den 6. November 2014 zusammen mit einem mit Nikwax Hydrophobic Down gefüllten Schlafsack zu einem See in East Sussex, England, auf.

Dort schwamm er – im Schlafsack liegend – von einem Seeufer zum anderen, wo er angenehm warm und (nahezu komplett trocken) ankam und aus einem Schlafsack stieg, der seine hohe Bauschkraft beibehalten hatte. Diese Demonstration zeigt, dass leistungsstarke Imprägniermittel keinesfalls Umwelt schädigende Chemikalien benötigen.

Hier geht’s zum Beweisvideo, einfach auf das Bild klicken und schon kann das Schwimmabenteuer beginnen:

Nikwax NHD_1

Seit langem ist Daune ein von Outdoorfans bevorzugtes Isoliermaterial, da ihr Wärme-Gewicht-Verhältnis unschlagbar ist. Allerdings ist sie für extremere Wetterbedingungen weniger gut geeignet, denn sie nimmt schnell Feuchtigkeit auf und verliert dadurch ihre Bauschkraft und somit wärmenden Eigenschaften. Um es auf den Punkt zu bringen: Wird die Daune nass, wird’s kalt und ungemütlich! Nikwax® Hydrophobic Down™ löst dieses Problem. Unabhängige Labortests haben bewiesen, dass mit Nikwax HD hergestellte Daunenprodukte wesentlich weniger Wasser aufnehmen – um genau zu sein: 13x weniger als herkömmliche Daune – und ihre Bauschkraft bei feuchten Bedingungen deutlich besser bewahren können als andere PFC-freie Imprägnierungen auf dem Markt. Mit NHD gefüllte Produkte halten warm und trocken und erhöhen die Vielseitigkeit der Daunenjacke bzw. des Schlafsacks. Nikwax® Hydrophobic Down™ ist garantiert Wasser abweisend und besonders langlebig und ermöglicht die Verwendung von Daunenprodukten in einer weitaus größeren Bandbreite von unterschiedlichen Wetterbedingungen.

 Und so funktioniert NHD: Jede einzelne Faser der Daune wird von einer dehnbaren, dauerhaft Wasser abweisenden Imprägnierung ummantelt, die von Nikwax speziell entwickelt wurde. Auf diese Weise wird die Wasseraufnahme reduziert und die Daune vor Schweiß, Kondensation und Niederschlag geschützt. Gleichzeitig werden Bauschkraft und wärmende Eigenschaften bei feuchten Bedingungen bewahrt. Darüber hinaus beschleunigt NHD die Trockenzeit und bleibt auch nach wiederholtem Waschen intakt. Mit NHD imprägnierte Daune erhöht zudem nicht das Gesamtgewicht!

Petra Thaller hatte von Rab einen Schlafsack mit Hydrophobic Down gefüllt auf Expedition in Papua Neuguinea dabei. „Die Wärmeleistung war immens, dort ist es immer feucht und nachts auch ziemlich kalt. Der Schlafsack hat weder seine Wärmeleistung noch die Bauschkraft verloren, darüber war ich ehrlich gesagt ziemlich erstaunt. Ich kann die Wirksamkeit der Hydrophobic Down nur bestätigen.“

Anmerkung der Redaktion: Der schwimmende Schlafsack sollte keinesfalls als direktes Beispiel angesehen werden, was man mit Nikwax Hydrophobic Down imprägnierten Produkten so alles anstellen kann. Nehmen Sie Ihren Schlafsack bitte NICHT mit aufs Wasser und verwenden Sie Ihre Nikwax Hydrophobic Down Daunenjacke NICHT als Boje! Dieser Test diente lediglich dazu, die hohe Leistungskraft von Nikwax Hydrophobic Down in feuchten Bedingungen zu zeigen!“

Fotos und Video: Nikwax Ltd.

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.