Berghaus on Tour – Part III/2015

Am vergangenen Wochenende war es wieder einmal so weit. Berghaus On Tour startete Part III der beliebten Veranstaltung. Ausgangsort war der Wanderparkplatz in der Sollbachstraße nach Bad Wiessee.

DSC_0247

Kaiserwetter werden der Erkundungstour durch das Berghaus-Team drei Wochen vor dem Event Part I

Schneespaß in Bad Wiessee von Cindy Pannu
Voller Vorfreude ging es für die 53 Teilnehmer der dritten Berghaus on Tour am Sonntag, den 02. März 2015 zum Wanderparkplatz in die Sollbachstrasse nach Bad Wiessee. Vor Ort gab es den üblichen Materialverleih und nach einer kleinen Einführung ging es in drei Gruppen rauf zur Aueralm.

DSC_0242

Blick auf die Aueralm, frisch verschneit und ein wunderbares Wolken-Himmelspiel drei Wochen vor dem Event Part II

Dank des wunderbaren Schneefalls waren die Schneeschuhe, Stöcke und Gamaschen diesmal von Anfang an notwendig. Die Strecke führte uns durch einen verschneiten Wald, der an viele Märchenmomente erinnerte. Kurz vor der Aueralm belohnt bereits die fabelhafte Aussicht über das Tegernseer Berg- und Tälertum. Getränkt in Nebel und schneeweiß wirkte die Ferne meilenweit.

DSC_0243

Schöner geht’s nicht – die frisch verschneite Aueralm Part III

Auf der Aueralm angekommen warteten bereits zahlreiche Köstlichkeiten um die Schneeschuhwanderer zu stärken. Von Spinatknödel bis zu einer genussreichen Auswahl von Kuchen war für jeden Geschmack etwas dabei. Die heiße Schokolade wärmte noch einmal von innen bevor es zurück ins kalt-nasse Schneeregenwetter ging.

DSC_0244

Mit von der Partie: Schneeschuhe von MSR, Stöcke von Leki, Berghaus und der Fachhändler Bergzeit

Gut gelaunt ging es in die Schneeschuhe von MSR und bergab. Zunächst dem Hinweg entsprechend und dann auf einem kleineren Pfad Richtung Sonnenbichl. Auf halber Strecke freuten die Teilnehmer sich über spannende Einlagen von jugendlichen Snowboardern, die auf einer Schanze ihr Können unter Beweis stellten. Wenig später erstrahlte das Panoroma des Tegernsees am Fuße der Skipiste Sonnenbichl vor den Augen der Teilnehmer. Frisch geräumt bot die Skipiste allen Teilnehmern ein fröhliches Rutschparadies und so hatten die Schneeschuhe schnell ausgesorgt und die wasserdichten Hosen bewährten sich während des Rutschens durch den Schnee.

 

 

Höhenangaben:
Bad Wiessee: 740 Meter
Gasthaus Sonnbichl: 830 Meter
Aueralm: 1269 Meter
Gipfel Fockenstein: 1564 Meter
Neuhüttenalm: 1328 Meter
Söllbachklause: 830 Meter

 

 

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.