Foto: Oakley

Oakley: Mehr Durchblick mit Prizm-Technologie

_DSC5740Oakley_Prizm_Press_MUC_kleinGut ein Jahr nach der Einführung im Goggles-Segment, will der amerikanische Sportbrillen-Spezialist Oakley jetzt mit seiner Prizm-Technologie bei allen Outdoor-Sportlern für bessere Sicht sorgen und damit deren Leistungsfähigkeit verbessern.

Die Technologie, die bei einem Event in München vorgestellt und anschließend auch in der Praxis beim Ride auf den Isar Trails mit Mountainbike-Profi Rob J Heran getestet wurde, soll ein hochpräzises Farbtuning für spezielle Umgebungen bieten und Details drastisch verstärken. Durch die Feinabstimmung der Sicht und die Kontrastoptimierung werden mit Prizm-Gläsern auch kleinste Unebenheiten sichtbar, die das menschliche Auge normalerweise übersehen würde. Damit verschärft die Prizm-Technologie bei Mountainbikern, Straßenradsportlern oder Trailrunnern den Blick für´s Wesentliche. „Mit Prizm-Gläsern sieht man Details früher, schneller und kontrastreicher und ist deshalb besser und auch sicherer unterwegs“, so die Oakley-Verantwortlichen.

Foto: Oakley

Rob J Heran, Foto: Oakley

Rob J Heran ist 35 Jahre und seit über 10 Jahren Oakley Athlet. Mit seinem Bike Partner Canyon veranstaltet er, im Rahmen seines Jugendcamps, Europas größte Jugendförderung. Rob J Heran zu den neuen Oakley-Prizm-Modellen: „Das Prizm Glas ist eine Liga für sich. Einmal hindurch geblickt kommt es zum „Aha-Effekt“ und man möchte es nicht mehr missen. Früher habe ich ständig meine Gläser gewechselt und es war immer ein Kompromiss. Mit dem Prizm Trail Glas habe ich immer das Richtige, egal ob im finsteren Wald oder einen Augenblick später in der prallen Sonne. Doch einen Nachteil hat Prizm: Wenn man die Brille abnimmt, kommt man wieder in der langweiligen, grauen Realität an“, meint er mit einem Augenzwinkern.

Oakley Jawbreaker

Oakley Jawbreaker

Von Radsport, Golf, Trailrunning bis hin zu Wassersport u.a., die Prizm-Technologie ist in vielerlei, auf den jeweiligen Einsatzbereich technologisch abgestimmten Varianten für zahlreiche Modelle der Oakley Sportbrillenkollektion zu haben.

Das Modell Jawbreaker (rechts) mit Prizm Trail-Gläsern kostet 199,– € UVP. Die Prizm Trail-Gläser verstärken die Braun- und Rottöne des Untergrunds, lassen Grüntöne aber weiterhin hervorstechen, damit Radfahrer Übergänge auf dem Trail bei unterschiedlichsten Lichteinflüssen erkennen können. Details unter www.oakley.com.

Written by

www.petra-rapp.blogspot.com

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.