Foto: Vroni Bauer

Begehbarer, ökologischer Fußabdruck in Bad Tölz

Foto: Vroni Bauer

Foto: Vroni Bauer

Nahe Königsdorf lädt jetzt ein neues Labyrinth zum besonderen Outdoor-Erlebnis. Zwischen mannshohen Buchenhecken, die den Umriss eines riesigen menschlichen Fußes nachzeichnen, folgen Besucher dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit. Betreten wird der moderne Irrgarten in der Ferse. Dann geht es darum, durch themenspezifische Fragen den richtigen Weg in die Zehenspitzen zu finden. Ziel ist es, das Bewusstsein für den Lebensraum zu schärfen und konkrete Anregungen zur Verbesserung der eigenen Ökobilanz zu vermitteln. Kindgerechte Fragen und abwechslungsreiche Mitmachstationen lassen den Ausflug zum kurzweiligen Naturerlebnis werden, das dank seiner Lage zwischen München und den Voralpen perfekt mit einem Abenteuer in den Bergen des Tölzer Landes kombiniert werden kann. Die Aktion wurde von Schülerinnen des örtlichen St.-Ursula-Gymnasiums konzipiert und vom Bayerischen Umweltministerium gefördert. Infos unter www.toelzer-land.de und www.fussabdruck-koenigsdorf.de

Written by

www.petra-rapp.blogspot.com

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.