Foto: Andreas Jacob

Auf Tour: „Inside Iran“

Foto: Puria Ravahi

Drei Freunde aus Oberbayern sind im letzten Winter in den Iran aufgebrochen. Mit unterschiedlichen Beweggründen und einem gemeinsamen Ziel: den höchsten Berg des Orients, den Damavand, mit seinen 5.671 Metern mit Tourenski zu besteigen. Die anderen, zum Teil sehr emotionalen Gründe:

Puria Ravahi, Filmemacher aus Rosenheim, möchte nach 35 Jahren wieder seine Geburtsstadt Teheran besuchen. 1980 musste seine deutsche Mutter nach der islamischen Revolution mit ihm und seiner Schwester aus dem Iran fliehen. Seither durfte er nicht mehr in die Heimat seines Vaters reisen.

Foto: Puria Ravahi

Puria Ravahi

Bei Thomas Buttchereit hat sich in den letzten Jahren durch Karriere und Familie aus sportlicher Sicht eine gewisse Trägheit breit gemacht. Er möchte mit der Reise und der Besteigung des Damavand einen sportlichen Neuanfang wagen. Fotograf Andreas Jacob kennt den Iran lediglich aus der negativen Berichterstattung der westlichen Medien. Er möchte das Volk selbst kennenlernen. Mit offener Linse und offenem Geist.

Die drei haben über ihre spannende Reise einen bemerkenswerten Film gedreht, der auch auf den Bergfilmfestivals in Tegernsee und Graz aufgeführt wurde und Ende des Jahres auch im TV zu sehen sein wird.  Hier der Trailer zum Film:

Wer die spannende Geschichte von „Inside Iran“ als Print lesen und viele schöne Bilder der Reise sehen will, hier der Link zur Story mit der lesenswerten Veröffentlichung: www.inside-iran.de

Written by

www.petra-rapp.blogspot.com

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.