(c) SNOWHOW

Kostenlose Snowhow-Workshops „Lawine“

(c) SNOWHOW

(c) Snowhow

Snowhow , ein Innsbrucker Verein zur Förderung von Bildung und Sport, geht bereits seit zehn Jahren mit dem Thema Lawinenkunde an die Schulen. Unterstützt wird der Verein durch die Stadt Innsbruck und Sponsoren aus der Industrie. Nun macht Snowhow mit der Freeride City Innsbruck gemeinsame Sache und bietet dort diesen Winter zwei kostenlose Workshops „Lawine“ an. Obergurgl-Hochgurgl, das schon länger zu den Snowhow-Spots zählt, hat neben dem „Snowhow Kids‘ Day“ diesen Winter ebenfalls einen kostenlosen Snowhow-Workshop „Lawine“ im Programm. Start der Snowhow Freeride Serie in die Saison 16/17 ist der Workshop auf der Zugspitze .

(c)Snowhow

(c)Snowhow

Workshop auf der Zugspitze
Wie bereits 2016 lädt die Bayrische Zugspitzbahn auch 2017 wieder zu einem kostenlosen Workshop. Treffpunkt ist am 14. Januar um 9 Uhr auf der Terrasse des Restaurant Sonnalpin. In Gruppen von maximal 7 Teilnehmern geht es von dort dann ins Gelände. Ein Snowhow Berg- und Skiführer erklärt die Grundlagen, wie zum Beispiel die Planung eines Freeride- oder Tourentages und wie vernünftige Entscheidungen im Gelände getroffen werden.

Workshops in der Freeride City Innsbruck
Aus der Nähe zur Stadt ist rund um die Skigebiete Nordkette, Axamer Lizum, Kühtai und Stubaier Gletscher die Freeride City Innsbruck geworden. Sie verbindet Schneesport pur sowie Powdersurfen mit urbanem Feeling, Nightlife und Shopping in der Stadt. Zwei kostenlose Snowhow Workshops ergänzen diesen Winter das Angebot der Freeride City Innsbruck. Bei den Theorievorträgen in der Base Five in Innsbruck und den Praxistagen auf der Nordkette sowie in der Axamer Lizum können sich Powderfans wertvolle Infos über das richtige Verhalten abseits der markierten Pisten holen.

Workshop in Obergurgl-Hochgurgl
Als langjähriger Partner von Snowhow stellt Obergurgl-Hochgurgl nicht mehr nur die Freeride relevanten Daten zu Wetter-, Lawinen- und Schneesituation über die Snowhow App und die Powder-Suchmaschine zur Verfügung, sondern bietet mit dem Snowhow Kids’ Day jährlich auch ein Highlight für alle jungen Parkfreaks. Am 28. Januar 2017 sind die Snowhow Bergführer für einen Praxistag in Sachen Lawinen mit Interessierten im Ötztaler Skigebiet unterwegs.

SNOWHOW FREERIDE: Workshops Lawine im Winter 16/17
14.01.2017 09:00 Uhr Workshop Lawine – Praxistag auf der Zugspitze (Bayern)
27.01.2017 18:00 Uhr Lawinenvortrag in der BASEFIVE in Innsbruck
28.01.2017 09:00 Uhr Workshop Lawine – Praxistag auf der Nordkette Innsbruck
28.01.2017 09:00 Uhr Workshop Lawine – Praxistag in Obergurgl-Hochgurgl
03.02.2017 18:00 Uhr Lawinenvortrag in der BASEFIVE in Innsbruck
04.02.2017 09:00 Uhr Workshop Lawine – Praxistag in der Axamer Lizum

Infos und Anmeldung: snowhow.info/freeride
Die Plätze sind begrenzt. Liftkarten sind jeweils selbst zu organisieren.

Written by

www.petra-rapp.blogspot.com

You may also like...

2 Responses

  1. Wolfgang Einsiedl sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich finde Ihr Angebot sehr interessant. Besonders, da Sie von Lawinenkursen für Kids schreiben. Meine größeren Kinder sind 10 und 9 und seit 4 bzw. 3 Jahren mit uns auf Skitour unterwegs. Daher suchen wir schon seit geraumer Zeit nach einem Lawinenkurs, bei dem auch Kinder dabei sein dürfen.
    Der Tag auf der Zugspitze wäre besonders interessant, da wir in Garmisch wohnen.

    Daher jetzt meine Frage: dürfen bei dem Kurs auf der Zugspitze Kinder im Alter von 10 und 9 samt einem Elternteil teilnehmen?

    Viele Grüße
    Wolfgang Einsiedl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.