Foto: freerideworldtour.com /JBernard

Freeride World Tour: Saisonauftakt nach Andorra verlegt

Foto: freerideworldtour.com /JBernard

Nach sorgfältiger Beurteilung der Schneebedingungen haben die verantwortlichen Bergführer und die Veranstalter beschlossen, den Kick-off der SWATCH FREERIDE WORLD TOUR 2017 (FWT) aus Sicherheitsgründen von Chamonix-Mont-Blanc (FRA) nach Vallnord-Arcalís (AND) zu verlegen. Die 52 FWT-Teilnehmer werden in der Event-Woche vom 9. bis 16. Februar 2017 zwei Wettbewerbe in dem Skigebiet in Andorra abhalten.

Die Guides der FWT versuchten zuletzt, einen Wettkampfhang auf einem abgelegenen Berg abseits der Skigebiete von Chamonix zu finden, der nur nach einem langen Fußmarsch erreichbar ist. Wie im Tal von Chamonix und den benachbarten Orten hat allerdings auch hier heftiger Wind die Schneedecke teilweise so stark verfrachtet, dass ein Wettkampf unter sicheren Bedingungen derzeit nicht möglich ist.

Durch die Verlegung nach Andorra stellt die FWT sicher, dass drei Contests stattfinden können, bevor nach dem Event in Fieberbrunn am 6. März ein Schnitt gemacht wird. Nur die besten zwölf Skifahrer, sechs Snowboarder, sechs Skifahrerinnen und vier Snowboarderinnen qualifizieren sich dann für die weiteren FWT-Stopps in Alaska und Verbier.

In den zehn Jahren der FWT mussten drei Mal zwei Wettbewerbe an einem Austragungsort stattfinden, weil schwierige Schneebedingungen oder Sicherheitsbedenken eine Verlegung erforderlich gemacht hatten. Dank der vielfältigen Möglichkeiten im Skigebiet von Vallnord-Arcalís veranstaltet der andorranische Wintersportort zum zweiten Mal einen solchen Doppel-Event.

Trotz der Verschiebung finden die geplanten Musik- und Après-Ski-Veranstaltungen sowie Ski- und Snowboard-Tests in Chamonix weiterhin statt. Alle FWT-Teilnehmer werden außerdem in den nächsten Tagen einen Safety-Workshop absolvieren, um auch in der Saison 2017 das höchste Sicherheitsniveau auf der FWT zu garantieren.

Aktuelle Informationen zu den kommenden zwei Veranstaltungen in Vallnord-Arcalís findet man unter www.freerideworldtour.com und auf den Social-Media-Kanälen der FWT.

Written by

www.petra-rapp.blogspot.com

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.