Mich Kemeter

„King of Kanzi“ – 80er Jahre Klettermarathon in Kärnten

Mich Kemeter

Wer die Stars der europäischen Kletter- und Bergsteigerszene treffen möchte und von ihnen lernen will, kann dies vom 2. bis 5. Juni 2017 beim Kanzianiberg bei Finkenstein im österreichischen Kärnten machen. Nives Meroi, Romano Benet, Mich Kemeter, Jacopo Larcher, Markus Pucher, Lisi Steurer und Steve House stimmen sich ein, wenn es beim 80er Jahre Klettermarathon um den heiß-begehrten Preis, die “Goldene Lycra Nadel” geht.

Den Auftakt des Festivals machen am Freitag, den 2. Juni Nives Meroi und Romano Benet mit einer Österreich Prämiere ihrer Multimedia Präsentation “Makalu: Drei Geschichten ein Berg”. Nives Meroi kämpfte einst um die weibliche Erstbegehung aller 14 Achttausender Berge im Alpinstil. Obwohl sie voran war, hat sie das Rennen zum Wohle der Gesundheit ihres Mannes Romano, welcher 2014 schwer erkrankte, aufgegeben. Gemeinsam haben sie dieses Tief überwunden und erzählen nun über Partnerschaft, Höhen, Tiefen und ihre drei Versuche am Makalu. Ein spannender Abend mit tollen Bildern und deutscher Übersetzung.

Lernen, Staunen, Chillen

Der Samstag, 3. Juni, steht im Zeichen des Lernens, Staunens und Chillens. Mich Kemeter, Solo-Kletterer und Highliner wird auf einer Highline zwischen den Felswänden des Kanzianibergs balancieren. Für Kletteranfänger und Experten werden den ganzen Tag über Workshops und Kurse von internationalen Kletterstars und Bergführern der Region angeboten. Im Kletterdorf gibt es Produkte von namhaften Bergsportfirmen wie Grivel, Patagonia, Friction Labs, Chillaz, Beal gratis zu testen. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. Mit Farm-to-Table Produkten und lokalen Leckereien stärken sich die Besucher in der Climbing Village.

Filmvorführung: Jeff Lowe’s Metanoia

“Metanoia” ist eine Dokumentation über das Leben eines Mannes von den höhsten Höhen zu den tiefsten Tiefen. Jeff hat das heutige Klettern durch technische Innovationen und tausende Erstbegehungen geprägt wie sonst kein anderer. Eine spirtuelle Transformation an der Eiger Nordwand im Alleingang, …sein Alleingang, seine Metanoia, inspiriert Generationen von Kletterern, indem er die Kreativität und Stärke, welche ihm das Klettern lehrte, auf sein Leben heute überträgt.  Auf sein Leben, seine unheilbare Krankheit und Sterblichkeit. Im Anschluss findet eine Prodiumsdiskussion, geleitet von Dr. Thomas Brandauer, mit Extrem-Bergsteiger Markus Pucher, Solokletterer Mich Kemeter, Alpinistin Lisi Steurer und Steilwandskifahrerin Lorraine Huber zum Thema “Solo, aber nicht ganz alleine!” statt.

In die Leggings, Lycra, Los! 80’s Klettermarathon

Niko Ferlitsch

Am Sonntag, 4. Juni, werden zum dritten Mal die Kings und Queens of Kanzi gekrönt. Kletterer in bunten Leggings, mit knalligen Stirnbändern und Bärten a la Magnum sammeln beim Klettermarathon mit onsight-gekletterten Routen wertvolle Punkte. Geklettert wird an den über 300 Routen für 8 Stunden und in mehreren Alterskategorien. Die Kings and Queens werden mit Sachpreisen der Sponsoren geehrt. Mit einem after-climbing Beach-Day und mit gratis Frühstücks-Kaffee am Montag, 5. Juni, klingt das Festival bei Beach von Camping Anderwald aus.

All-in Festival Tickets gibt es schon ab €47,-. Info und Anmeldung: www.kanzianiberg.com

Written by

www.petra-rapp.blogspot.com

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.